Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Joanna Newsom - The Milk-Eyed Mender

Joanna Newsom - The Milk-Eyed Mender
Drag City/Rough Trade
Format: CD

Wer auf Andreas Vollenweider, Victoria Williams oder Will Oldham steht, der möge guten Gewissens zu dieser Scheibe greifen. Und nein: Andreas Vollenweider ist kein Freud'scher Aussetzer. Joanna Newsom, die quasi von Will Oldham entdeckt und auf Tour eingeladen wurde, singt mit quiekender Micky-Maus-Stimme (Victoria lässt grüßen) und zu lieblichen Harfenklängen spröde, im Folk verwurzelte Songs um Bohnensprossen, Pfirsische, Pflaumen, Birnen, Krabben, Brücken, Ballons und Muscheln. Weniger oft greift sie zum Piano oder anderen Instrumenten. Es wundert also nicht, dass sie sich mit musikalischen Freigeistern der Kategorie Devendra Banhart oder Cat Power gut versteht. "The Milk-Eyed Mender" ist bereits ihre dritte CD, jedoch die erste, die hierzulande erhältlich ist. Natürlich ist dieses Werk eher etwas für Spezialisten - denn um die Songs als solche überhaupt goutieren zu können, muss man sich ja durch jede Menge auraler Überraschungen und Umwege durchkämpfen, die so ganz und gar nicht massenkompatibel sind. Was sich im Ansatz aber zumindest interessant anhört, wird dann im Ergebnis doch eher zu einer Art Geduldsprobe, denn leider konzentriert sich Joanna nicht unbedingt auf die melodischen Aspekte ihres Liedgutes, sondern eher auf die rhythmischen - was bei einer Scheibe ohne echte Rhythmus-Instrumente ein wenig ins Leere führt. Für Originalität und musikalischen Wahnsinn gibt's also die volle Punktzahl - wohingegen man sich über originelleres, ausgearbeiteteres Songmaterial in diesem Zusammenhang dann aber doch gefreut hätte.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister