Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Pale Horse And Rider - Moody Pike

Pale Horse And Rider - Moody Pike
Peacefrog/Rough Trade
Format: CD

In den 70er Jahren gab es einen Spätwestern mit Clint Eastwood in der Hauptrolle, der hieß "The Pale Rider". Es ging um einen einsamen Rächer (wie in allen Clint Eastwood-Filmen) und natürlich war auch das Pferd des Protagonisten eher blässlich. Warum allerdings Jon DeRosa aus Brooklyn sein Projekt so nennt, wird auch mit dieser zweiten CD nicht unbedingt deutlich. Außer vielleicht in einem Sinne: DeRosa bedient sich - wie Eastwood im weitesten Sinne - der Stilmittel, Themen und Stimmungen der Americana. Umgeben von einer Schar semi-illustrer Mitstreiter (Marc Gartman (Low), Gerald Menke (Mercury Rev) oder Paul Oldham (Wills Bruder)) kreiert DeRosa auf "Moody Pike" eine Sammlung stilvoller, klassischer Alt-Country Balladen, die alle recht angenehm - aber auch unaufgeregt und letztlich auch unaufregend - daherfließen. Für Genrefreunde ist dieses dann ein solides, wenngleich nicht eben weltbewegendes oder gar Augen-öffnendes Werk. Handwerklich kann man gegen PHAR zwar wirklich nichts sagen, aber irgendwie möchte man doch erkennen können, warum man eine Scheibe unbedingt kaufen sollen müsste - und das ist bei diesem beschaulichen Selbstfindungswerk eben nicht der Fall. Schade.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister