Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Apostle Of Hustle - Folkloric Feel

Apostle Of Hustle - Folkloric Feel
Arts & Crafts/Alive
Format: CD

"In the rhythm of this song we drink we fuck and we fight we bring it on." Wenn man dieses Album klassifizieren sollte, dann bitte mit dieser Songzeile aus "Energy Of Death". Denn "Folkloric Feel" ist alles andere als eine Konzept-Platte; auf diesem beeindruckenden Debüt der Apostle Of Hustle gelten noch Spaß, Spiel und Spontaneität als Schlagwörter. Fernab von Dilettantismus, versteht sich. Denn mit Gitarrist Andrew Whiteman steht hier ein musikalisches Genie Pate, der schon auf der letzten Tour der Broken Social Scene für unglaubliche Szenen auf der Bühne sorgte. Bei diesem neuen Projekt zeigt er sich von einer etwas fröhlicheren und dynamischeren, aber nicht minder experimentellen Seite. Gleich der mehr als sieben Minuten lange Opener überrascht mit seinen vielen Stil- und Melodie-Brüchen, die trotzdem immer so zurecht gerückt werden, dass sie als pointierte Ausflüge zur Abstrusität daher kommen. Soll nicht heißen, dass man es hier mit total abgefahrenen Klang-Streichen und Postrock-Attitüden zu tun hat. Aber die drei Schöngeister von Apostle Of Hustle machen auf jeden Fall mehr als Slow-Pop-Indie-Rock im Up-Tempo. Da reiht sich eine Idee an die andere, die verzehrten Gitarren treffen auf Synthies, Piano und Harmonika ohne sich abwegig zu verzetteln, und über diesen oftmals verträumten Stimmungen schwebt unauffällig der hinreißende Gesang Whitemans. Je öfter man das Album dieser Kanadier hört, desto abstrakter, kurioser und vor allem besser wird es. Ganz klar, hier gibt es was zu entdecken. Und wer Broken Social Scene mag, wird Apostle Of Hustle lieben.


-Annette Kessen-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister