Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Transmissionary Six - Get Down

Transmissionary Six - Get Down
FilmGuerrero/Rough Trade Records
Format: CD

Gleich zu Beginn fällt auf: Das dritte Studio-Album von Transmissionary Six ist definitiv nicht mehr nur das Werk des Duos Paul Austin und Terri Moeller. Es ist vielmehr die Kollaboration einer ganzen Band. Zusätzliche Musiker hatte es zwar auch schon auf früheren T6-Veröffentlichungen gegeben, aber nie zuvor waren Gäste wie Viola-Spielerin Anne Marie Ruljancich (Jesse Sykes' Sweet Hereafter, Downpilot), Pedal-Steeler Jon Hyde oder John Askew (Tracker), Steve Moore (Laura Veirs' Tortured Souls) und Scott Colborn an diversen Tasteninstrumenten so sehr in den Gesamtsound integriert wie hier. So umschmeichelt der Americana-Pop von "Your New Name" oder "Happy Landings" (trotz teils sehr morbider Texte) die Gehörgänge des Publikums mehr als alle T6-Songs der Vergangenheit, doch nicht alles bewegt sich in Richtung eines glattpolierten Sounds. Mit Stücken wie "Johnny & Waldo" oder "Element" (beide angesiedelt irgendwo zwischen Jazz, TripHop und Tarantino-Soundtrack) beweist die Band aus Seattle auch weiterhin einen Hang zum Experimentalismus. Zweifelsohne hat aber nicht nur Paul Austin sein minimalistisches, zugleich aber muskulöses Gitarrenspiel perfektioniert, auch Terri Moeller kommt stimmlich der großartigen Margo Timmins von den Cowboy Junkies immer näher. Will meinen? "Get Down" - übrigens wiederum produziert von Tucker Martine (Jim White, Bill Frisell, Modest Mouse) - ist eine sehr gelungene Kombination aus Eingängigkeit und Eigensinn!

[Das Album ist derzeit über Glitterhouse Mailorder erhältlich und wird Anfang 2005 via Rough Trade auch regulär vertrieben.]



-Carsten Wohlfeld-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister