Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Lassard - A Girl Called Delorean

Lassard - A Girl Called Delorean
Eigenvertrieb
Format: CDEP

Manchmal ist die Welt ein Dorf. Das erste Mal trifft man sich beim Interview mit Lagwagon und plaudert über Punkrock. Später läuft man sich auf diversen Konzerten in Hamburg über den Weg und erfährt, dass der eine in einer Band spielt. Die heißt Lassard und hat jüngst ein wundervolles Demo vorgestellt. "A Girl Called Delorean". Das Mädchen ist die Band selber. Denn die hieß früher mal Delorean.

Damals waren sie wohl noch zu dritt. Heute sind sie ein Quartett, bestehend aus David (Gesang, Gitarre), Andreas (Bass), Hendrik (Schlagzeug) und eben jenem Kollegen vom Blueprint-Fanzine Olli an der Gitarre, der auch als zweiter Sänger fungiert. Sie selbst nennen Pale, The Promise Ring und The Get Up Kids als Vergleiche. Und damit haben sie Recht. Sie sagen, sie spielen eine Mixtur aus Indie-Pop-Tunes und Emo-Screaming. Stimmt auch. Der Opener "You Want Me" ist eine flotte Indie-Nummer, "All You Said" eine kräftige, über fünf Minuten lange Ballade und "The Old School" ein brazziges Emo-Stück. Zwei der drei Stücke kann man sich auf der Homepage der Band anhören. Und dort kann man sich die EP auch kaufen. Für läppische 3,50 Euro. Sollte man tun.



-Mathias Frank-



Surfempfehlung:
www.lassard.de

Lassard


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister