Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Billy Idol - Devil's Playground

Billy Idol - Devil's Playground
Sanctuary/Rough Trade
Format: CD

Es ging ja bereits durch die Presse, dass Billy Idol es noch einmal wissen wolle. Da der Gute immer mehr Medienfigur als Musiker war, ist dieses nun also praktisch die "Scheibe zum Comeback". Und die ist gar nicht mal so schlecht geraten. Zwar scheinen diverse Intros direktemang in Neubearbeitungen von "Dancing With Myself", "Rebell Yell" oder ähnliche Idol-Klassiker zu führen, doch - oh Wunder - es sind definitiv alles neue Stücke, die sich der Meister ausgedacht hat. Interpretieren wir diese Schlenker also mal als Billys (bzw. Gitarrist Steve Stevens') eigene Note. Musikalisch erinnert das zuweilen doch erstaunlich ruppige neue Material eher an Generation X-Zeiten, als an Idols 80er Hochglanz-Pop - obwohl auch das neue Werk wieder von Keith Forsey produziert wurde. Da indes weitestgehend auf Keyboard-Teppiche verzichtet wurde, gibt es dieses Mal eher so eine Art weichgeklopften Pop-Punk-Sound - durchaus mit coolen Riffs und mit Schmackes vorgetragen, aber auch radiokompatibel. Wie auch andere Kollegen seines Alters, hat Idol heutzutage den Vorteil - mehr noch als früher - zu wissen, was er tut und vor allen Dingen weiß er, was nicht geht. Letztlich gelingt Idol mit dieser Scheibe das bestmögliche Ergebnis: Eines, das ihm alle Möglichkeiten in Bezug auf Chartplazierungen offen lässt, mit dem er sich treu bleibt und bei dem ihm obendrein auch ein paar ordentliche Songs gelingen - z.B. die Single "Scream", die eigentlich alle Parteien zufrieden stellen sollte.

"Scream"-RealAudio
"World Comin' Down"-RealAudio
"Sherri"-RealAudio

"Scream"-RealVideo



-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister