Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Jess Klein - Strawberry Lover

Jess Klein - Strawberry Lover
Rykodisc/Rough Trade
Format: CD

Also eine Überraschung ist diese Scheibe schon. Als Jess Klein, die zierliche Sängerin aus Boston, 2001 ihr offizielles Debüt-Album "Draw Them Near" veröffentlichte, schien die Sache klar: Eine weitere zierliche Sängerin aus Boston auf dem Weg in die übliche Singer-Songwriter Ecke. Dann jedoch folgte nicht etwa die nächste CD, wie sich das gehört hätte, sondern stattdessen tauchte Jess auf einmal in dem "Vier Damen von der Bühne Projekt" Voices On The Verge auf. Auch in den beiden darauf folgenden Jahren gab es keine neue CD, so dass man Jess irgendwo schon abgehakt hatte. Und jetzt das: Eine neue CD, die ein ganz anderes musikalisches Feld beackert und nur noch ansatzweise mit dem zu tun hat, was Jess bislang machte. Zugegeben: Das Songwriting steht nach wie vor im Vordergrund; allerdings sind es nicht mehr konventionelle Folk-orintierte Gitarrenpop-Songs, die da dargeboten werden, sondern eher - ähem - Soul-Rock. Für die Aufnahmesession mit Produzent Marc Copely schrieb Jess spontan fast das ganze Material neu, obwohl sie zwischenzeitlich bereits 70 Songs angesammelt hatte. Es entstanden sehr persönliche Songs, die sich mit den Schicksalen von Außenseitern (zuweilen Jess selbst) beschäftigen. Offensichtlich verlangte dies nach einem anderen musikalischen Umfeld und so griff sie auf die Einflüsse ihrer Jugend zurück: Auf Motown und Gospel-Musik, die sie geschickt mit den bereits vorhandenen Folk- und Rock-Basics verband. Hinzu kamen sorgsam ausgearbeitete und von Marc und Jess eingespielte Gesangsharmonien sowie des Weiteren einige Tracks mit inspirierten Melodien, Hooks und Refrains (bislang nicht unbedingt Jess' Stärke) und heraus kam - voila - Jess' Meisterstück. Zwar verliert sie - musikalisch gesehen - mit diesem Album ihre Unschuld und Unbeschwertheit, eröffnet sich aber gleichzeitig mit diesem intensiven Erforschen emotionaler Abgründe ganz neue Möglichkeiten, die ihr offensichtlich sehr viel gelegener kommen, als hätte sie einfach auf der gleichen Schiene weitergemacht, wie bislang.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister