Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Damien Jurado - On My Way To Absense

Damien Jurado - On My Way To Absense
Secretly Canadian/Cargo
Format: CD

Eine neue Damien-Jurado-Platte ist immer eine spannende Angelegenheit. Schließlich ist der Mann aus Seattle zwar ein ausgezeichneter Songwriter und trotz seines bisweilen etwas schlafmützigen Gesangsstils auch ein hervorragender Performer, doch produktionstechnisch lässt er sich nicht gerne festlegen. Kein Wunder, benennt er doch so unberechenbare Größen wie Lou Reed, Bob Dylan oder Randy Newman als Vorbilder. Sein neues Album fängt vielversprechend an: Folkig und countryesk, mit Blick fürs Detail, aber dennoch nicht üppig sind die ersten Titel, "White Center" und "Lottery" (Letzteres ein Duett mit Rosie Thomas), die teils auch auf seinem wohl besten Album, "Rehearsals For Departure" aus dem Jahre 1997, hätten Platz finden können. Andere Stücke gelingen weniger gut. Bei "Big Decision" taucht in den Credits das - zumindest bei einer Songwriter-Platte zumeist ominöse - Wörtchen "Samples" auf, und "Lion Tamer" wird mit flirrenden Keyboard-Sounds unnötigerweise in Richtung der Theatralik von Mercury Rev gedrängt, die denen wesentlich besser zu Gesicht steht als Jurado. Als wüsste er es, versöhnt er uns gleich danach mit der autobiographisch anmutenden Solonummer "Fuel", die fast an sein Meisterwerk "Ohio" heranreicht. Ein Song, der in Frage stellt, ob Jurado in den Danksagungen nicht vielleicht doch daneben liegt. Dort dankt er nämlich seinem derzeitigen Kollaborateur Eric Fisher (dem hier Produktion, Technik, Mixing, Design, Layout und das Spielen von bis zu drei Instrumenten pro Song oblag!) mit den Worten: "Without you my songs have no life". Ein bisschen hat man nämlich schon das Gefühl, dass die Songs ohne produktionstechnisches Fine-Tuning noch besser geklungen hätten. Deshalb ist "On My Way To Absence" keinesfalls eine schlechte Platte, aber dennoch eine, na ja, sagen wir einmal: suboptimale.


-Carsten Wohlfeld-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister