Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Madsen - Madsen

Madsen - Madsen
Universal
Format: CD

Sebastian Madsen und seine Jungs aus dem Wendland haben es tatsächlich geschafft, im mittlerweile doch ganz gut bestellten Feld deutschsprachiger Gitarrenmusik eine bislang noch nicht besetzte Nische auszumachen und zu beanspruchen: Die harte Rockmusik mit Pop-Appeal und Grungefaktor. Kein Wunder, dass den Herren gleich ein Major-Vertrag angedient wurde und sie im Vorprogramm der Wir sind Helden-Tour bereits erste Erfolge als massentaugliches Phänomen feiern durften. In der Tat sind Madsen eine Spur härter als gewohnt - klingen aber doch anders als die üblichen harten Jungs, die sich sonst englischssprachig als Rockmusikanten profilieren wollen. Insbesondere verzichten sie auf digitalen Feinschliff, sondern haben sich ein schön voluminöses, leicht schmutziges Soundesign auf Stakkato-Basis verschrieben - vergessen aber bei all dem jugendlichen Überschwang niemals den Pop, bzw. den Song als solchen. Oder besser: Den großen Refrain. Fast bei jedem Track gelingt Madsen der Coup de Grace - der sich dann (wie z.B. bei der Single "Die Perfektion") auch unausweichlich im Gehörgang festsetzt. Und ab und an schreit Sebastian, wie es der selige Kurt Cobain auch nicht besser hinbekommen hätte. Dazu dichtet Madsen dann diese leicht richtungslosen philosophischen Fragespielchen, die jungen Leuten von heute die Welt zwar nicht erklären, aber doch immerhin näherbringen. Da das Ganze dann von Thees Uhlmann persönlich den Segen bekommt, muss da ja was dran sein. Jedenfalls empfehlen sich Madsen mit ihrer originellen Hardpop-Mixtur nachdrücklich für die Festivals des Sommers und durchaus auch für die Charts.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister