Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Michelle Shocked - Threesome

Michelle Shocked - Threesome
Mighty Sound/Neo
Format: 3CD

Endlich mal eine CD, die hält was sie verspricht. Denn hier gibt es gleich drei (!) neue Alben der ehemaligen alternativen Folk-Queen auf ein Mal: Zum Beispiel "Don't Ask, Don't Tell", eine luftig-kräftige rock-orientierte Scheibe (jedenfalls für Michelles Verhältnisse), die bis in die früheste Punk-Vergangenheit verweist. "Mexican Standoff" beginnt als Mariachi getränkte Wüsten-Oper (teilweise auf Spanisch), gelangt dann aber ziemlich schnell zum Blues, der dann eher texanisch-erdig daherkommt. Die sicherlich interessanteste Scheibe des Trios ist schließlich "Got No Strings" - eine Sammlung von Songs aus Disney Filmen, die Michelle im klassischen Western-Swing-Format umgesetzt hat. Das ist schon auf den ersten Blick ein wenig absurd, macht aber im Nachhinein dann doch durchaus Sinn. So hat man "Bear Necessities" und "Wish Upon A Star" zweifelsohne noch nie gehört - ist sich dann aber nachher sicher, dass es eigentlich nur so sein darf. Dazu überrascht Michelle scheibenübergreifend mit betont optimistischer Grundstimmung und einigen haarsträubend komischen Lyrics. Was angesichts persönlich schwerer Zeiten, die sie durchlebte, schon bemerkenswert ist. Und letztlich überzeugen alle drei Werke mit ihrem fast greifbaren, räumlichen Sound. Das einzige, was es zu bemängeln gäbe, ist die Verpackung: Die drei Scheiben kommen in einem Papp-Klapp-Cover daher, auf dem die CDs mittels Gummipropfen befestigt sind, die ständig zusammenkleben und einen Büchsenöffner oder ähnliches erfordern, um daran zu gelangen. Ansonsten aber gilt: Aller guten Dinge sind drei!


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister