Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Danny George Wilson - The Famous Mad Mile

Danny George Wilson - The Famous Mad Mile
Fargo/Rough Trade
Format: CD

Hier muss man ein wenig ausholen: Da gibt es ja die englische Band namens Grand Drive - Vertreter der britischen Sektion der Americana Liebhaber. In dieser Band sind die beiden Gebrüder Julian und Danny George Wilson als kreative Köpfe zugange. Grand Drive tourten in England mal mit der Willard Grant Conspiracy. So ist es zu erklären, dass der erwähnte Danny, als er dann Material für ein eigenes Werk zusammen hatte und eine kreative Grand Drive Pause ausnutzen wollte, sich an Simon McAlpine und Josh Hillman wandte und zusammen mit diesen dann dieses kleine, akustische Folkpop-Album einspielte. Gleich mal vorweg: Die paar Tracks, bei denen Wilson dann auch noch auf Jess Klein (die als assoziiertes Mitglied ja auch irgendwie in den WGC-Dunstkreis gerutscht ist) als Duett-Partnerin zurückgriff, sind auch gleich am besten gelungen. Das erinnert auf unpeinliche Art an Gram Parsons und Emmylou Harris. Der Rest ist zwar nett, aber auch ein wenig unkonkret oder beliebig geraten. So, wie etwas nun mal klingt, das man dann ohne viel Aufwand zwischen Tür und Angel am Wochenende im Wohnzimmer einspielt (wie in diesem Falle). "The Famous Mad Mile" mag zwar eine Straße in Sutton sein, aber letztlich führt sie direktemang in einen Sonnenuntergang irgendwo im amerikanischen Mittelwesten. Für Freunde dieser Art von Musik ist das ja auch durchaus nichts Verwerfliches...


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister