Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Against All Authority / Common Rider - Split

Against All Authority / Common Rider - Split
Hopeless/Soulfood
Format: CD

Manche Splits machen Sinn, bei manchen sucht man diesen. Wie hier zum Beispiel. Against All Authority melden sich nach vielen Jahren erstmals wieder zurück und wollen wohl auch wieder touren, und Common Rider gibt es eigentlich schon lange nicht mehr. Sie haben sich 2003 aufgelöst.

Keine Frage, AAA gehören mit 100.000 verkaufter Platten sicher nicht zu den Punkrock-Superstars, dürften aber Fans und Kennern ein Begriff sein. Und Common Raider hatten mit Jesse Michaels einen der ganz Großen des Punks am Mikro, sang er doch früher bei den legendären Operation Ivy, aus denen später Rancid entstanden sind.

Zur Musik: Jede Band spielt vier Songs, allesamt unveröffentlicht und allesamt okay. AAA machen das, was sie können, spielen soliden, mit Bläser angereicherten Streetpunk mit feinen Melodien. Leider etwas austauschbar und von vielen anderen besser dargeboten, aber dennoch nicht schlecht. Eben nur für Fans und Neugierige. Common Raider dann haben bei drei von vier Songs so viel Operation Ivy wie Markus Kavka Zentimeter: Nicht viel. Denn zwar ist "Where The Waves Are Highest" noch ein klasse Ska-Rocker, erinnern die restlichen Songs eher an klassischer Rock N Roll, an Bruce Springsteen und das öffentlich rechtliche Fernsehen. Okay zum Hören, okay zum Autofahren, okay zum Weglegen. Schade.



-Mathias Frank-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister