Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Mick Harvey - One Man's Treasure

Mick Harvey - One Man's Treasure
Mute/EMI
Format: CD

Mick Harvey ist natürlich der langjährige Wegbegleiter Nick Caves, der sich (nach zwei Alben mit Serge Gainsbourg-Interpretationen) mit diesem Album nun erstmals als selbständiger Künstler aus dem Schatten des Meisters löst. Und dieses mit Bravour: Zwar hat Harvey mit Cave die Vorliebe für melancholische Tristesse gemein, geht jedoch musikalisch einen anderen Weg. Das Material - zur Hälfte aus eigenen Kompositionen und Cover-Versionen bestehend - scheint besonders auf den Sänger Harvey zugeschnitten zu sein, der nicht von ungefähr Nina Simone und Johnny Cash als Vorbilder anführt. Daneben hat er eine Vorliebe für simple Songs und Strukturen (einer der Tracks heißt bezeichnenderweise "Hank Williams Said It Best"), die er mit ideenreichen, reichhaltigen, teilweise sogar ein wenig plüschigen Arrangements auskleidet, bei der weniger E-Gitarren als vielmehr eine sonore Orgel den Ton angeben. Des Weiteren gefällt die transparente Produktion, die ein sattes, ausgewogenes Klangbild gewährleistet, in dem sich der Performer Harvey ausleben kann. Mit "One Man's Treasure" ist Harvey jedenfalls ein überzeugendes Stück Selbstverwirklichung gelungen!


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister