Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Echo & The Bunnymen - Siberia

Echo & The Bunnymen - Siberia
Cooking Vinyl/Indigo
Format: CD

Also, wenn Echo & The Bunnymen-Scheiben heutzutage eines nicht mehr sind, dann ist das kalt! Seit Ian McCulloch und Will Sergeant mit sich und miteinander im Reinen sind, musizieren sie einfach unbekümmert drauflos. Das Credo, welches Ian auch für seine Solo-CDs anwendet - einfach wieder mit Spaß an der Freude zu musizieren und sich von der neu gefundenen Begeisterung beflügeln zu lassen - wird auch auf die neue Bunnymen-Scheibe angewendet: Üppiger und reichhaltiger als zuvor und letztlich auch mit besseren Stücken ausgestattet wenden sich McCulloch und Sergeant dem zweiten (oder dritten bzw. vierten) Frühling zu. Die Musik klingt heutzutage einfach glücklicher - und das, obwohl mit Hugh Jones jemand das Album produzierte, der das schwierige zweite Album für die Jungs betreute - damals, als sie noch so richtig schön gruftig waren. Doch die Vergangenheitsbewältigung ist bei den Bunnymen ein Blick nach vorne. Außer Ians Stimme und Wills Gitarrenkaskaden ist kaum etwas von damals übrig geblieben. Auch vergessen sind die zuweilen beliebigen Lückenfüller, die sich auf den letzten zwei, drei Alben befanden: Pop wird heutzutage groß geschrieben - und zelebriert. Und Ians Geheimrezept - eben auch mal Songs mit mehreren Melodiebögen zu schreiben, ist diesem Prinzip ziemlich zuträglich. Das alles wäre aber nicht viel wert, wenn die Songs nicht mit einer gewissen heiteren Gelassenheit vorgetragen würden - und das werden sie. "Siberia" klingt somit jünger, als das Alter der Protagonisten es eigentlich verhieße. Ein gutes Zeichen - auch für die Zukunft.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister