Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
My Morning Jacket - Z

My Morning Jacket - Z
ATO/Sony BMG Music
Format: CD

Schade, dass My Morning Jacket zumindest in Europa noch immer als Geheimtipp gelten. Dabei steht doch Holland inoffiziell Pate für die in Louisville, Kentucky, ansässige Band. Hier wusste man ihr Debüt "The Tennessee Fire" zu schätzen, ihre Konzerte waren echte Highlights. Erst im Zuge des Nachfolgers "At Dawn" zeigte man sich auch in ihrer Heimat beeindruckt. So dass ihrer dritte Platte "It Still Moves" vor allem in den USA beste Kritiken erntete. Aber hierzulande scheinen My Morning Jacket von überragender Begeisterung noch weit entfernt - abgesehen von wunderbaren Reminiszenzen, wie es beispielsweise die Hamburger Künnecke und Smukal mit ihrem Coversong "Death Is The Easy Way" formidabel umgesetzt haben. Jetzt also das vierte Album. Aus der für sie charakteristischen Americana-Nische haben sich Jim James und seine vier Mitstreiter merklich herausgewagt, was der Platte zugute kommt. Sie kommt abwechslungsreicher, präziser und intensiver, und damit einfach aufregender daher als ihre sonst bislang stark vom Country geprägten Songs. Rockige Momente wie in "What A Wonderful Man" reihen sich ein zwischen die Balladen "Wordless Chorus" und "Knot Comes Loose", während die Streicher vor anstrengenden Gitarrensoli bewahren. Die Hall-Effekte sind geblieben, ebenso die Ausgewogenheit zwischen Gesang und Instrumentierung, was "Z" die nötige Dichte verleiht. Und dass es mit My Morning Jacket nie langweilig wird, beweist das sieben Minuten lange Outro "Dondante", das sich als Kommentar der eigenen Kreativität liest. So muss es sein.


-Annette Kessen-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister