Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Anoushka Shankar - Rise

Anoushka Shankar - Rise
Angel/EMI
Format: CD

Anoushka Shankar ist - neben Norah Jones - die andere musizierende Tochter des legendären Sitar-Spielers Ravi. Während Norah jedoch musikalisch mit ihrem Pop-Jazz fremdgegangen ist, verfolgt Anoushka eher die reine Lehre. Auf ihrem neuen Werk gibt es ziemlich puristische Instrumentalmusik ohne erkennbare Konzessionen an die Moderne. Nicht, dass die Gute hier in seliger Nostalgie verfällt, aber modischen Schnickschnack wie Drumbeats und Computer-Samples wird man vergeblich suchen. Anoushkas Musik ist nach wie vor zu 100% handgemacht. Dennoch bewegt sie sich auf "Rise" erstmalig weg von der klassisch / traditionellen Methode des Vaters. Mit jeder Menge Freigeist kreiert sie subtile, aber weitläufige Klanglandschaften, die meist mit simplen Percussion-Mustern unterlegt sind, wo ansonsten aber der musikalische Freistil herrscht. Die Sitar agiert hierbei gleichberechtigt neben anderen Instrumenten wie Slide-Gitarre (Vishwa Mohan Bhatt), Piano (Ricardo Miño) und ihrer eigenen Stimme, die jedoch meist lautmalerischen Charakter hat. Auffällig sind hier die Beiträge von Anoushkas Tabla-Spielern Bikram Ghosh and Tanmoy Bose, die ihre Perkussion durch eine Art gleichzeitig vorgetragenen Ethno-Rap (genannt "Bol") akzentuieren. "Rise" ist somit eine moderne Ambient-Scheibe geworden und zeigt Anoushka Shankar am Scheideweg zwischen Tradition und Moderne.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister