Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Hundred Reasons - Kill Your Own

Hundred Reasons - Kill Your Own
V2/Rough Trade
Format: CD

Was für eine wahnsinnig gute Scheibe, die Hundred Reasons hier in die Runde schmeißen! Waren sie uns bisher als eine gute bis sehr gute Emorock-Band bekannt, die man sich als Freund der Rival Schools gerne mal anhören kann, erschaffen sie auf "Kill Your Own" ihren eigenen Still: den Wahnsinns-Stil.

Es ist ihr drittes Album, ihr erstes auf V2 und mit Sicherheit ihr bestes. Vom ersten bis zum letzten Ton spannend und aufregend, nicht eine Sekunde Langweile. Dafür findet sich hier jede nur erdenkliche Stimmung, jeder mögliche Stil, jeder Härtegrad. "The Chance" zum Beispiel ist eine ruhige, ungemein charmante Angelegenheit, auch "The Mess" kommt balladesk, der Video-Song "Kill Your Own" dagegen oder der herrlich betitelte "Live Fast, Die Ugly" sind äußerst wuchtig-schmutzige Hardcore-Nummern zum kollektiven Ausflippen. Dazu gibt es mit dem Opener "Broken Hands" eine atmosphärische Ohrwurm-Hymne, "Destroy" und "Chance" sind Britrock in Perfektion und "Feed The Fire" eine flotte Düster-Emo-Angelegenheit für junge Leute. Das alles zusammen macht ungemein und immer wieder Spaß, ist für Freunde von Bush ebenso geeignet wie für Thursday-Anhänger und wenn schon jetzt die positive Überraschung des Jahres gekürt werden müsste, wären es Hundred Reasons. Denn die sind einfach wahnsinnig gut. Und in Kürze im Vorprogramm von Thrice zu bewundern.



-Mathias Frank-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister