Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Gamine - Sabotage

Gamine - Sabotage
FlowerShop/Rough Trade
Format: CD

Bereits vor einem Jahr lobte Robin Proper-Sheppard (Sophia) das Projekt Gamine, das nun das Album "Sabotage" auf seinem eigenen Flowershop-Label herausbringt, in den höchsten Tönen: Musik wie die von Gamine habe man noch nicht zu hören bekommen, meinte er damals. Damit hat er zweifelsohne recht. Gamine - das ist Claudia Barton, Gesang und Ian Williams, Piano. Alles andere ist Nebensache. Allerdings eine ziemlich irritierende Nebensache. Immer dann, wenn die ursprünglich puren Chansons des Duos mit eigenartigen Klangwolken verpackt werden, wirkt dies irritierend. Sei es, dass eigenartige Blechtrommeln außerhalb des Taktes daherscheppern oder eine Spinett-Disharmonie die nächste jagt: Verbessert wird das Klangbild durch solcherlei Tontauben nicht gerade. Hinzu kommt, dass schon der Grundstoff ziemlich anstrengend sein kann. Claudias Kleinmädchenstimme und die zuweilen naiven Melodielinien z.B. treiben den unvorbereiteten Zuhörer sofort in die Defensive - noch bevor er die Chance hatte, den eher düsteren Charakter der Songs auszuloten. Das ist keinesfalls Musik für den Background, sondern welche, die man sich hart erarbeiten muss. Dass hingegen Gamine gerade an einem Album mit Kinderliedern arbeiten, macht dann schon wieder Sinn - denn in diese Richtung tendieren auch die Elaborate des vorliegenden Albums. Gamine - das ist verstörend naiver Lounge-Pop jenseits der angesagten, angenehm wegkonsumierbaren Feuilleton-Lieblinge.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister