Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
James MacDonald - Naked Soul

James MacDonald - Naked Soul
Laughing Outlaw
Format: CD

James MacDonald kommt aus Australien und bietet auf seiner dritten CD einen erfrischenden Mix aus klassischem Songwriting und Soul / Pop im weitesten Sinne. Mit einer ähnlichen Ästhetik, wie jener, mit der seine amerikanischen Kollegen wie Josh Rouse, Jack Johnson oder Jeb Loy Nichols arbeiten, lehnt sich MacDonald im übertragenen Sinne zurück und überzeugt mit relaxten Pop-Songs, denen er mit Trompete, Streichern und Keyboards den jeweiligen Kick versetzt, wobei er einen lockeren Groove nicht scheut und dennoch auch immer den Song im Auge behält. Dass MacDonald ein angenehmer Sänger ist und (wie z.B. Elliott Smith oder Ken Stringfellow) auf eher verstiegene Melodien steht, rundet die Sache nach oben hin ab: So käme z.B. niemand auf die Idee, MacDonald in die Americana- oder Folkie-Ecke zu drängen. "Naked Soul" ist eine Scheibe, die zwar von der Jahreszeit her eher unglücklich plaziert ist, aber dafür mit einem zeitlosen Charme zu verzaubern weiß.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister