Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Juliana Hatfield - Made In China

Juliana Hatfield - Made In China
Ye Olde/Cargo
Format: CD

Und endlich machte Juliana Hatfield den Schritt, der aufgrund ihrer abenteuerlichen Label-Odyssee der letzten Jahre eh schon auf der Hand gelegen hatte: Sie gründete ihr eigenes Label - Ye Olde Records - und kann nun noch kompromissloser ihre Visionen umsetzen. Welche dies indes sind, wird mit dem neuen Werk nicht so ganz klar. Soundmäßig angelehnt an die wüsten Eskapaden ihrer Pony-Phase, stilistisch aber doch eher reduziert (manche Tracks bestehen nur aus lauten Gitarren und klagenden Vocals) präsentiert sich Juliana hier ziemlich trocken. Und nackt. Wenn die Cover-Motive einen Hinweis auf die Musik geben - was Juliana durchaus selbst so sieht -, dann ist das wohl eine ihrer persönlichsten Scheiben geworden. Juliana klagt sich hier ihren persönlichen Blues vom Leib (was teilweise auch musikalisch illustriert wird) und greift dabei auf bewährte Mittel zurück: Da sind z.B. die eigenartigen, auf sich selbst zurückfallenden Melodien, die die Songs immer mehr nach Kinderliedern für Erwachsene klingen lassen, die schmutzig aggressiven Feedbackgitarren und die solide Rock-Rhythmusgruppe. Die ansonsten ansatzweise durchaus vorhandene Pop-Sensibilität bleibt dieses Mal fast völlig außen vor. Weniger lamentös als auf ihrer letzten Scheibe, "In Exile Deo", haut Juliana den Fans hier ein ziemlich unversöhnliches Statement um die Ohren. Nur: Wohin die Reise geht, ist mit dieser Scheibe nicht unbedingt zu erkennen.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister