Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Sorgente - First... And then?!

Sorgente - First... And then?!
Soulshine International
Format: CD

Die Band mit dem malerischen Namen Sorgente (= Quelle auf Italienisch) kommt aus München und hat sich mit Haut und Haaren schwarzer Musik im weitesten Sinne verschrieben. Das meint auch auf der dritten CD vorwiegend Funk - angereichert mit einer Prise Reggae, Soul und kubanischen Son-Klängen. Sorgente machen ihre Sache so gut, dass keine Sekunde der Zweifel aufkeimt, dass das NICHT das wahre Ding sein könnte. Zwar sind die Jungs keine großen Balladenmeister, was aber ansonsten die Variation ihres Tuns betrifft - das soundmäßig irgendwo im soliden Retro-Bereich der 70s angesiedelt ist - macht ihnen so schnell niemand etwas vor. Die Grooves sind - je nach Gemengelage - messerscharf, heiter-relaxed oder unerbittlich treibend; da bleibt kaum ein Tanzbein trocken. Die mit zahlreichen Genre-spezifischen Elementen (Bläser, Hip-Hop-Beats, Jazz-Piano etc.) angereicherten Elaborate funktionieren eigentlich dann am besten, wenn sich die Jungs von einem konkreten Songformat entfernen, und sich so richtig schön episch gehen lassen - wie z.B. bei den karibischen Stücken, die auch vom Druck her ein wenig zurückgenommen sind und somit das angestrebte Lebensgefühl adäquat einfangen, während sich die Musiker als Meister der Emulation ihrer Inspirationen entpuppen. Diese Art von "Groove Connection" macht wirklich Spaß, ist für die aufkeimende, sommerliche Jahreszeit wie gemacht und darüber hinaus auch noch Generationen-übergreifend versöhnlich: Mit "First... And Then?!" erreichen Sorgente so ziemlich jeden Geschmack.


-Ullrich Maurer-



Surfempfehlung:
www.sorgente-music.de

Sorgente


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister