Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Essex Green - Cannibal Sea

Essex Green - Cannibal Sea
Track And Field Organsiation/Cargo
Format: CD

Auf "Cannibal Sea" klingen die irreführend benannten Essex Green aus Brooklyn, als machten sie das, was sie da tun, seit den frühen 80ern - obwohl es erst ihr drittes Werk ist. Essex Green haben nämlich ein Händchen für griffige Pop-Songs im schrammelig unsteten Gewand der ausklingenden New Wave Zeit - also mit Stakkato-Gitarren, Synthesizern und eine munter-schnürsenkelige Rhythmus-Gruppe. Das wissen sie aber mit einer Song-Ästhetik zu kombinieren, die eher den Idealen der 60er verpflichtet ist - mit Gesangsharmonien (Männchen + Weibchen + Männchen / Weibchen) und jeder Menge Pop-Feeling. Und letztlich haben Essex Green auch das Talent, ihre Elaborate mit netten Details auszuschmücken, die definitiv den Gebrauchswert steigern. Das alles führt dazu, dass dies unter dem Strich keineswegs eine Retro-Scheibe geworden ist, sondern vielmehr ein eher zeitloses, hochgradig effektives Gitarrenpop-Album mit bemerkenswerter Stilsicherheit und Eleganz. Scheiben wie diese hat es immer gegeben - nur selten in solcher Perfektion. Es scheint, als haben Essex Green den heiligen Gral des lebendigen, abwechslungsreichen, intelligenten, handgemachten Pop-Songs für sich gefunden.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister