Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Tim Barry - Laurel Street Demos 2005

Tim Barry - Laurel Street Demos 2005
Dancing In The Dark/Eldorado
Format: CD

Tim Barry kennt man als Schreihals der Hardcore-Punker Avail und äußert energetischen Bühnen-Tänzer. Doch wie schon so viele andere auch, hat er nun ein Solo-Album aufgenommen und seine Singer / Songwriter-Leidenschaft ausgelebt.

Meist ist er nur mit einer akustischen Gitarre ausgerüstet, nur ab und an schnappt er sich auch das Banjo und gibt Songs wie "Gumshoe Andy" so einen passenden Country-Touch. So klingt die Platte dann auch mehr nach Mike Ness als nach Joey Cape und dürfte vielleicht auch Freunden von Bob Dylan, Neil Young oder tatsächlich auch Bruce Springsteen gefallen. Doch was er auch spielt und wie er auch klingt, immer erzählt er über sich und sein Leben im Süden Amerikas und das scheint nicht immer leicht und schön zu sein. Zeilen wie "If I had a dime for every time I've been in trouble this decade, I'd buy myself a boat..." oder "I was high on cocaine, I was down on luck, was swimming laps in whisky and I could feel you catching up" sprechen eine deutliche Sprache. Aber Barry leidet nicht nur, er verspüht auch ein wenig Hoffnung und so muss beim Genuss der Songs nicht nur traurig zu Boden geschaut werden, sondern darf auch manchmal auch leicht lächelnd gewippt werden...

Den Track "Church Of Level Track" kann man sich hier anhören www.myspace.com/availrva



-Mathias Frank-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister