Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Sebadoh - III

Sebadoh - III
Domino Records/Rough Trade
Format: 2CD

Nur zur Vorsicht: Das ist keine neue Scheibe von Sebadoh, sondern ein Re-Release des heutzutage schon legendären Werkes der drei Bostoner Anarchisten um Lou Barlow. Hier fand man erstmalig zu jener Formel, die auch heute noch Bestandteil der Sebadoh Philosophie ist: Songs zwischen Folk und brachialer Gewalt, mit seltsamen Harmonien, Pop-Appeal und jeder Menge unvorhersehbarer Experimente. Die Betonung liegt hierbei allerdings auf "Songs", denn bis dahin hatte das Chaos überwogen. Wie sich das anhörte, bzw. wie die Versatzstücke klangen, aus denen dann die 23 Stücke von "III" entstanden, kann man auf der beiliegenden Bonus-CD erfahren, die ihrerseits mit 17 Stücken auch nicht gerade kurz ausgefallen ist. Hier ist der Wahnsinn der Kapitän und der Zufall der Produzent. Es gibt eine skurrile Mischung aus der Cassettenwerkstatt Barlow-Lowenstein, frühe Sample-Versuche, Song-Fragmente, Krach, durch den Reißwolf gedrehte Folk-Versatzstücke, Hörspiele und eine befremdliche Bekenntnis zur Led Zeppelin-Ästhetik im Allgemeinen. Verständlich und akzeptabel ist das freilich nur für beinharte Fans. Außenstehende schütteln hier verwirrt den Kopf (zumal auch "III" selber keinesfalls Formatradio-tauglich ist). Wir können hier noch mal die Geburt einer Band verfolgen, die - ungefähr ab "Bakesale" - zu jener festen Größe im alternativen Rockzirkus wurde, die der Fan bis heute zu schätzen weiß.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister