Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
The Bronx - The Bronx

The Bronx - The Bronx
Island Def Jam/Universal
Format: CD

The Bronx wollen es jetzt anscheinend wissen. Denn produzierte ihr Debüt (Titel: "The Bronx") noch ein gewisser Gilby Clarke, stand beim Zweitling (Titel: "The Bronx") Michael Beinhorn an den Reglern. Und der arbeitete schon mit Marilyn Manson, Soundgarden, Korn und den Red Hot Chili Peppers zusammen. Ein Mann der großen Namen also.

Doch vieles hat er gar nicht anders als der ehemalige Guns N Roses-Gitarrist gemacht, noch immer klingen The Bronx nach The Bronx und verwursten Punk mit Betonung auf dem Rock, Hardcore und Rock N Roll zu einer schwitzigen Angelegenheit für Freunde von The Hives, Refused, der Beatsteaks, At The Drive-In und JR Ewing. Was jetzt nach einem Meisterwerk klingt, ist leider keines, denn erneut leider haben sich tatsächlich ein paar schwächere Songs auf das Album der Kalifornier (und nicht New Yorker) eingeschlichen. Zwar sind der wüste Opener "Senor Hombre De Tamale", das anschließende "Small Stone" oder "Transsexual Blackout (The Movement)" wahre Granaten in Punkto Intensität, Leidenschaft und Emotionen und alleine den Kauf dieser Platte wert, doch die Band kann das enorm hohe Niveau leider nicht über die volle Distanz von 13 Tracks halten und liefert so nur eine sehr, sehr gute Platte ab. Und darum: trotzdem Hit! Und trotzdem und natürlich hin, wenn die Band Ende Oktober auf Tour kommt und in Köln, Hamburg, Berlin und München spielt.

Anhören: "History Stranglers"
Video: "History Stranglers"



-Mathias Frank-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister