Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Grant-Lee Phillips - Nineteeneighties

Grant-Lee Phillips - Nineteeneighties
Cooking Vinyl/Indigo
Format: CD

Seit der Auflösung von Grant Lee Buffalo entpuppte sich Grant-Lee Phillips zuverlässig als musikalisches Chamäleon auf der Suche nach allerlei Wurzeln. Hierzu gehört sicherlich auch die Musik der 80er Jahre - dem Jahrzehnt, welches Phillips bewogen haben mag, den Beruf des Musikanten einzuschlagen. Diese Sammlung von Coverversionen ist also vermutlich nicht mehr oder weniger als eine Hommage an Phillips' Lieblings-Songs aus jener Dekade. Die eklektische Mischung besteht dabei überwiegend aus englischen Elaboraten, wobei Grant-Lees Vorliebe für desolates Liedgut à la Joy Division, New Order oder Echo & The Bunnymen zu erkennen ist. Er interpretiert diese Stücke dann eher kammermusikalisch - also in der Art seiner ersten Solo-Gehversuche mit recht wenig Aufwand, aber mit dem Augenmerk fürs Wesentliche. Nicht alles - vor allem nicht die düsteren Elegien - erscheint allerdings dafür geeignet. Hinzu kommt, dass sich Phillips nicht unbedingt die jeweils stärksten Songs der alten Heroen vornimmt. Aber das sollte ja auch keine Greatest-Hits Scheibe werden, sondern eine, die die musikalische Geschichte des Meisters aufarbeitet. Und das ist ihm mit dieser sehr persönlichen Sichtweise seiner Jugendzeit zweifelsohne gelungen. Und den Fans sei noch verraten, dass Grant-Lee Phillips keineswegs die Ideen ausgehen: Zur Zeit arbeitet er bereits an neuem Material für eine eigene Scheibe im nächsten Jahr.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister