Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Inara George - All Rise

Inara George - All Rise
Loose/Rough Trade
Format: CD

Inara George ist die Tochter des verstorbenen Little Feat Mastermindes Lowell George und die Patentochter von Jackson Browne, der auf ihrem Debüt auch einen Gastauftritt absolviert. Solcherlei musikalisches Erbgut macht sich durchaus positiv bemerkbar. Allerdings tritt Inara nicht in die Stapfen ihres Vaters und versucht sich als virtuose Gitarristin, sondern überzeugt eher als Songwriterin und Arrangeurin. Aufgrund ihrer leicht lamentösen, und auch nicht besonders wandlungsfähigen Stimme, wurde die Gute bereits mit allen weiblichen Sängerinnen aus der Songwriter-Szene verglichen. Das führt aber nicht weiter, denn trotz der gesanglichen Limitationen überzeugt "All Rise" in vielerlei Hinsicht. Denn was an Oktav-Umfang vielleicht fehlen mag, macht Inara George durch empathischen Vortrag, intelligentes Songwriting, originelle Harmoniefolgen, ungewöhnliche Songstrukturen und Instrumentierungen wieder wett. Jeder der Songs - auch die kongeniale Cover-Version von Joe Jacksons "Fools In Love" - überzeugt durch unerwartete Wendungen, Mittelteile, Refrains oder originelle Details (wie z.B. ein im vorwiegend akustischen Ambiente ungewöhnlich klingender, mäandernder Synthesizer). Zwar mögen Inara ihre zahlreichen musikalischen Erfahrungen (z.B. mit Lode, Merrick oder als Sängerin für diverse Projekte) behilflich gewesen sein, dennoch bietet "All Rise" jede Menge überdurchschnittlich guter Songs, die aufhorchen lassen. Und was fast noch wichtiger ist: Dieses Werk hat ein eigenes musikalisches Gesicht, das sich eben nicht nur an der Stimme der Protagonistin festmacht.


-Ullrich Maurer-



Surfempfehlung:
www.inarageorge.com



Inara George


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister