Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Madeleine Peyroux - Half The Perfect World

Madeleine Peyroux - Half The Perfect World
Emarcy/Universal
Format: CD

Madeleine Peyroux ist zwar erst 32 Jahre alt, gilt aber bereits seit zehn Jahren als die neue "Grande Dame" des klassischen Vokal-Jazz. Mit einer ihrem Alter eigentlich widersprechenden Reife überzeugte sie als klassische Interpretin in der Tradition der großen des Genres wie z.B. Nina Simone oder Billie Holiday. Auf ihrem neuen, dritten Album erweitert sie nun ihren Horizont beachtlich. Neben ausgesuchten Klassikern - wie z.B. das von Frank Sinatra bekannt gemachte "Summerwind" - suchte sich Titel zeitgenössischer Acts wie Leonard Cohen, Tom Waits oder Joni Mitchell aus, schrieb aber (z.B. zusammen mit Jesse Harris, der ja auch für Norah Jones arbeitete) eigene Stücke und rundete das mit einer französischen Hommage an Serge Gainsbourg ("La Javanese") und einer Komposition Charlie Chaplins ab. Um es kurz zu machen: Das gelang perfekt. Die Scheibe klingt wie aus einem Guss und - trotz aller Verweise auf die gute alte Zeit - frisch, organisch und lebendig. Stilistisch geht das mit Soul und mehr als einer Prise Rhythm'n'Blues angereicherte Gemisch weit über klassischen Jazz hinaus. Vor allen Dingen aber drängt sich Madeleine als Interpretin nicht allzu sehr in den Vordergrund, sondern lässt dem eigentlichen Song Raum, sich zu entfalten. Sie selbst sagt sinngemäß, dass die Pausen genauso wichtig seien, wie der Gesang. Dennoch macht sie die Tracks zu den ihren - was nicht zuletzt daran liegt, dass sie sich mittlerweile einen eigenen Gesangsstil erarbeitet hat. Selbst wenn man danach suchen würde: Es fiele schwer, an diesem Album etwas auszusetzen.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister