Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Steve Hackett - Wild Orchids

Steve Hackett - Wild Orchids
InsideOut/SPV
Format: CD

Steve Hackett war mal das fünfte Rad am Wagen von Genesis. Im Prinzip war er es, der nach dem Weggang von Peter Gabriel dann den "Gesundschrumpfungsprozess" beendete, am Ende dessen dann die Band unter der Führung von Phil Collins als chartstaugliche Hitmaschine übrig blieb. Hackett war aber scheinbar auch derjenige, der das spinnerte, verquaste, mystische Element in der Musik der Kunstrock-Combo vorantrieb. Denn was immer er nachher machte, war mit dem Begriff "Dinosaurier-Musik" noch wohlwollend umschrieben. So findet er auch mit seinem neuen Werk nicht etwa den Weg in die Neuzeit, sondern bloß neue Mittel und Wege eine ansonsten schon ausgestorbene Musikwelt am Leben zu erhalten, in der sich Klassik-Rock, Mittelalterliches, keltischer Folk, orientale Mystik, scheinbare Soundtrack-Auszüge und verstiegene Gitarrenfiguren die Hand reichen. Er verwendet sogar noch die gleichen Stimmverzerrer wie auf seinem ersten Solo-Werk (noch zu Genesis-Zeiten). Das ist jedoch - abgesehen von dem Umstand, dass alles vollkommen bierernst daherkommt - alles recht angenehm und unkompliziert zu konsumieren, denn Hackett bemüht sich nicht (wie viele seiner gleichgesinnten Kollegen), seine Musik besonders kompliziert und komplex zu machen, sondern baut auf zugänglichen Melodien, greifbaren Hooks und musikalisch nachvollziehbaren Ideen auf. Den Weg zur Jetztzeit findet er indes lediglich über die greifbare, zeitgemäße Produktion.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister