Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Die Hunns - You Rot Me

Die Hunns - You Rot Me
I Used To Fuck People Like You In Prison/SPV
Format: CD

Ihre ersten Platten - unter anderem noch als Duane Peters & The Hunns - waren okay ("Tickets To Heaven") bis schlecht ("Long Legs") - das neue Die Hunns-Werk dagegen kann durchaus überzeugen. Wenn auch nicht begeistern.

Es klingt gemein und respektlos, aber Mister Peters scheint tatsächlich alt zu werden. Denn auf "You Rot Me" geht er zusammen mit Ehefrau Corey Parks (Ex-Nashville Pussy) und seiner Band deutlich ruhiger an. Die weiterhin mehrstimmig vorgetragenen Songs klingen mehr nach Rock N Roll, Blues, Jazz und Singer / Songwriter, nach den 50er und 60er Jahren und Bands wie Velvet Underground, gemächlichen Social Distortion und fast schon Tom Waits als nach Punkrock oder Streetpunk und haben deutlich an Tempo verloren. Dafür aber an Qualität und Coolness gewonnen. Noch immer singen er und Corey zwar schief und schmutzig und noch immer kotzt sich das Duo mächtig aus, doch plötzlich nervt das alles nicht mehr, es macht Spaß, sich Nummern wie das ohrwürmige "Ain't It A Shame", den Titeltrack oder den Rausschmeißer "Night Like Today" anzuhören und die unsäglichen "Long Legs" sind tatsächlich fast komplett vergessen...

Anhören "Jorge", "On My Mind" und mehr



-Mathias Frank-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister