Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Nova Drive - Headtrip

Nova Drive - Headtrip
bluNoise/Alive
Format: CD

Es gibt viele Scheiben dieser Art, die allerdings meist im allgemeinen Testestoron-Gemenge untergehen. Scheiben mit harter, trockener Rockmusik, polternder Rhythmusgruppe und leicht psychedelischen Gitarrensounds, die sich in der schieren Darstellung der musikalischen Kraft gefallen. So ein bisschen wie Balzen ohne Weibchen. Hier ist das anders - nicht zuletzt deswegen, weil bei Nova Drive mit Sängerin Suse Michel (Slags) eine Frau am Werke ist, die mit ihrem einfühlsamen Gesang das ganze musikalische Muskelprotzen auf elegante Weise relativiert. Eine weitere Eigenart, die die Nova Drive-Elaborate auszeichnet, ist die Tatsache, dass der Inspiration breiter Raum gegeben wird. Die z.T. sehr langen Stücke hören sich an, als seien sie über weite Teile improvisiert worden. Sollte das nicht so sein, klingen sie gleichwohl immer noch ungemein hypnotisch und lebendig - auch deswegen, weil Nova Drive wissen, was man mit Rhythmus alles anstellen kann, ohne den Rockdrive zu verlieren. Einen ähnlichen Ansatz verfolgen ja z.B. Jelly Planet - wobei indes Nova Drive weit weniger bewusstseinserweiternd agieren, aber zuweilen auch zur unerbittlichen Krautrock-Motorik schielen. Nova Drive, das ist der alternative Gegenentwurf zum urbanen, dräuenden Desolatrock unserer Tage - und ein recht attraktiver und kurzweiliger zudem.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister