Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Fenton Weills - Viva Villa

Fenton Weills - Viva Villa
Jellyfant Schallplatten/Grand Harbour
Format: CD

Kult aus Hagen: "Germany's very own garage superstars" nannte der britische NME einst die Fenton Weills, deren trashig-knackige Interpretationen von Instrumental-Klassikern wie "Peter Gunn", "Hawaii Five-O" oder "Jack The Ripper" (von Bandidol Link Wray) auch 20 Jahre nach der Erstveröffentlichung immer noch begeistern. 60s-Flair umweht die Band nicht nur beim ausgezeichneten Artwork, auch die Eigenkompositionen (darunter das erschütternde 20-Minuten-Epos "Jeden Tag neue Angst") haben nichts von ihrer Faszination verloren. Als Bonus gibt's bei dieser Neuauflage drei unveröffentlichte Tracks von damals (u.a. eine eigenwillige Version des Shocking-Blue-Classics "Venus") und die allererste FW-Single auf Pastell von 1985 - damals noch mit dem späteren Grafik-Großmeister Dirk Rudolph als Sänger!


-Carsten Wohlfeld-



Surfempfehlung:
www.fentonweills.de

Fenton Weills


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister