Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Imogen Heap - Speak For Yourself

Imogen Heap - Speak For Yourself
Sony BMG Music
Format: CD

Normalerweise hat man ja bei Elektronik-Fricklern so ein ganz bestimmtes Bild. Bestimmt aber nicht das einer Self-Made-Pop-Künstlerin wie Imogen Heap. Bekannt wurde die Londonerin als Teil des Elektronik-Duos Frou Frou, vor allen Dingen aber durch den Download Hit "Hide & Seek", der im Abspann der US-Fernsehserie O.C. California für Furore sorgte. Darauf aufbauend fabrizierte sie nun ein ganzes Album in Eigenregie. Obwohl das Werk großteils im Computer entstand, klingt die Sache keineswegs leblos oder steril. Das liegt zum einen daran, dass Imogen auch mit Samples und allerlei selbstgebauten Spielzeug-Instrumenten hantierte (ähnlich wie ihre französische Kollegin Emilié Simon), und andererseits auch mit äußerst vertrackten, abwechslungsreichen Songstrukturen und besonders mit ihrer Stimme. Gewisse Passagen gefallen zum Beispiel vollkommen a-cappella (wenngleich psychedelisch verfremdet), während andererseits vielschichtige Vokal-Arrangements sich mit den im Patchwork-Verfahren aufgeschichteten Backing Tracks balgen. Das ist alles ziemlich spannend und anspruchsvoll: Denn in reinen Pop arten Imogens intelligent zusammengeschraubten Elaborate niemals aus. Zugegeben, die eine oder andere zündende Melodie hätte zwar nicht unbedingt geschadet, aber als vielschichtiges Kleinkunstwerk in Form einer musikalischen Palette macht "Speak For Yourself" eine verdammt gute Figur.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister