Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Rickie Lee Jones - The Sermon On Exposition Boulevard

Rickie Lee Jones - The Sermon On Exposition Boulevard
Blue Rose Records/Soulfood
Format: CD

Noch auf ihrem letzten Lebenszeichen - dem Soundtrack des Films "Friends With Money" - bewegte sich Rickie Lee Jones im gewohnten Fahrwasser ihrer typischen Melange aus Folk, Blues und Jazz. Jetzt folgt nun also ihr neues Werk und es ist - passend zum Label - eine Art Rock-Album geworden. Bevor nun allerdings alle RLJ-Fans die Nase rümpfen und alle Americana-Freunde aufhorchen, sei gleich dazu gesagt, dass diese neue Scheibe keineswegs im klassischen Sinne rockt. Es ist nur vielmehr so, dass Rickies freischwebende spirituelle Kontemplationen sich dieses Mal eher über straighten, zuweilen hypnotischen Riffs, als etwa feinsinnigen, verschachtelten Jazz-Kunstwerken entfalten.

Das neue Album basiert auf dem Buch "The Words" von Lee Cantelon - einer Reflektion über biblische Referenzen - Jesus Einzug in Jerusalem, die Straße nach Emmaus, Elvis Cadillac, der Garten Gethsemane -, aus der Rickie ihre Songtexte zusammenschraubte (ursprünglich war das ganze als Lesung geplant). Rickie improvisierte die Texte während der Aufnahmen - deswegen auch der Bezug zu der Predigt im Titel. Rickies Stimme, die sich im Laufe der Jahrzehnte im Prinzip ihre kindliche Unschuld bewahrt hat, klingt - vielleicht deshalb - ein wenig nasaler, so, als sei sie erkältet gewesen, was der Sache eine gewisse Spannung verleiht (besonders im Zusammenspiel mit den sich wiederholenden Riffs). Aber alles eingedenk und unter dem Strich ist dieses dennoch das lockerste und relaxeste Werk, das sie seit langem eingespielt hat. Es ist auch eines der spannendsten, weil der Sache jegliches Kalkül und jegliche übersteigerte Dramatik abgeht - was aber zweifelsohne durch die spürbare Intensität wettgemacht wird. Erstaunlich ist bei diesem Projekt eigentlich nur, dass trotz des unorthodoxen Ansatzes einige prächtige, ausformulierte Songs dabei abfallen. Aber Ricke Lee Jones war ja schon immer für Überraschungen gut.



-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister