Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Anna Ternheim - Separation Road

Anna Ternheim - Separation Road
Emarcy/Universal
Format: CD

Manchmal gibt es die noch: Diese Scheiben, die so einfach, einleuchtend, logisch und rund daherkommen, dass sie sich schlicht als Meisterwerke andienen. Auch Anna Ternheim aus Schweden erfindet auch auf ihrer zweiten CD nichts neu - weiß aber mit ihren Qualitäten in jeder Beziehung zu überzeugen. Als da wären: Diese klare, eindrucksvolle Gesangsstimme, das einfühlsame Piano- und Gitarren-Spiel, die transparent / intelligenten Arrangements und genau jene Balance aus Melancholie, Düsternis und kämpferischer Hoffnung, die sie in ihren Songs auszudrücken weiß, wie kaum eine Zweite (jedenfalls ohne vollständig in eine der o.a. Richtungen umzukippen). Bei Anna Ternheim kann der Zuhörer selbst im grausten Nebel noch Farbschattierungen erkennen.

Neu auf der neuen Scheibe sind breitwandig angelegte Orchester-Arrangements, die allerdings so geschickt angelegt sind, dass sie die prinzipiell zerbrechlichen Songs weder überlagern, noch erdrücken. Dazu gibt es phantasievolle und erstaunlich vielseitige Arrangements, bei denen Kleinigkeiten wie z.B. Synthesizer-Ornamente, ungewöhnliche E-Gitarrenlinien oder Keyboardsounds ins großteils akustisch orientierte, leicht jazzige Klangbild integriert werden. Letztlich sind es aber die mit großer Ruhe und Abgeklärtheit vorgetragenen, persönlich gefärbten, ausgezeichneten Songs, die den eigentlichen Reiz dieser Scheibe ausmachen. Mit dermaßen viel Potential braucht sich Anna Ternheim über ihre Zukunft als Songwriterin keine Sorgen zu machen.



-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister