Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
P.G. Six - Slightly Sorry

P.G. Six - Slightly Sorry
Drag City/Rough Trade
Format: CD

Komischer Name, eigenartiger Titel - super Scheibe. So in etwa könnte man diese Scheibe von Pat Gubler, alias P.G. Six charakterisieren. Der Mann, dem es ein wenig leid tut, hat schon einiges an obskuren Veröffentlichungen auf den Markt geworfen, und so verwundert es nur teilweise, welch geschlossenes Gesamtbild als Künstler er hier präsentiert. Unterstützt von gleichgesinnten Geistern der alternativen Indie-Szene - darunter z.B. Sue Garner oder J.D. Foster als Produzent -, schuf Gubler hier ein Werk, das sich zunächst mal wie eines einer kompletten Band anhört. Ein typischer Bedsitter-Songwriter ist Gubler also schon mal nicht. Zumal er sich musikalisch an den grandiosen Traditionen des 60er Pschedelic-Rock orientiert. Seine Tracks klingen ein wenig so wie Outtakes von Crosby, Stills, Nash & Young, den Byrds oder Jefferson Airplane - allerdings stets mit einer ganz eigenen Note und dem Wissen des Nachgeborenen im Handgepäck. P.G. Six ist ebenso clever wie einfallsreich und schuf hier eine alternative Songwriter-Scheibe, die eigentlich für jeden etwas zu bieten hat.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister