Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Fischessen - Suicide Is Much Too Blonde

Fischessen - Suicide Is Much Too Blonde
bluNoise/Alive
Format: CD

Hier haben wir mal eine Scheibe für all jene, die bislang immer dachten, das "Rock" in "Post-Rock" sei nur zur Verzierung da. Fischessen - das sind Jörg A. Schneider, Yvonne Nussbaum und Markus Kreutzer von Les Hommes Qui Wear Espandrillos, die sich hier als wilde Instrumental-Künstler versuchen. Ist der Post- oder Kunst-Rock ja sonst eher etwas für feinsinnige Nickelbrillenträger, so darf es hier auch schon mal quietschen, schmirgeln und krachen. Zusammen mit einigen Gästen und eine Portion Elektronik schnarrt sich das Trio durch eine Reihe auf improvisierten Passagen beruhenden Rocknummern (man kann es wirklich nicht anders nennen), die mit unerbittlicher Konsequenz und Motorik vor sich hindröhnen, dabei aber keineswegs stumpfsinnig, sondern lebhaft und verspielt daherkommen. Die besten Momente dieses Werkes hätten so z.B. selbst King Crimson (der Mittelphase) nicht besser hinbekommen können - wobei Fischessen zudem darauf achten, dass alles überschaubar und knapp bemessen wird. Für den Neubeginn langgedienter Musiker ist dieses Werk bemerkenswert frech und jugendlich ausgefallen.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister