Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Washington - Astral Sky

Washington - Astral Sky
Glitterhouse/Indigo
Format: CD

Kaum jemand konnte wohl aufgrund des Washington-Debüt-Albums "A New Order Rising" nachvollziehen, warum Glitterhouse A&R Manager Rembert Stiewe ausgerechnet die Rentenversicherung seines Chefs, CEO Reinhard Holstein, gesehen haben wollte, als er die Norweger bei einem Live-Konzert entdeckte. Erst bei ihren Auftritten - z.B. auf dem letztjährigen OBS - erschloss sich nämlich die ehrliche Begeisterung der jungen Nordmänner für ihr Tun, die sich in einem ganz anderen Ansatz zeigte, als sie ihn auf "Order" an den Tag gelegt hatten (das - ehrlich gesagt - wie ein müder Midnight Choir-Abklatsch klang). Diesen Aspekt ihres Tuns auch auf Konserve einzufangen ist ihnen nun auf dieser zweiten CD geglückt. Hier gibt es alles, was Rune Simonsen und seine Mannen auch auf der Bühne auszeichnet: Inbrunst, Lebhaftigkeit, Dynamik, Power, Spielfreude und jede Menge guter Songs. Selbst, wenn es mal bombastischer wird, klingt das hier nicht pathetisch, sondern bloß noch grandios. Was auf "Order" noch dröge dahinkroch, tänzelt hier befreit und unbeschwert, getragen von swingenden Schrammelgitarren und leichtfüßigen Rhythmen - durch den Äther; auch wenn die Norweger (wie auch immer) sich ihre melancholische Grundtendenz bewahrt haben. "Astral Sky" ist wie eine Neugeburt - und das, obwohl Washington noch nicht mal tot waren. Reamon ziehen mit Musik wie dieser Millionen. Warum soll da nicht auch was für Washington abfallen?


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister