Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Fall Out Boy - Infinity On High

Fall Out Boy - Infinity On High
Island/Universal
Format: CD

Über Fall Out Boy kann man denken, was man will. Poser, Popper, was auch immer. Stimmt sicher alles. Ebenso sicher ist aber auch, dass die Jungs einfach ein Händchen für derart süße Melodien und eingängige Momente haben, dass sich ihre Songs sofort festbeißen und man als neutraler und unvoreingenommener Beurteiler beim Hören ihrer neuen Scheibe nicht anders als kann, als genüsslich zu lächeln und entspannt zu wippen.

Das scheint derzeit ganz Amerika zu tun, denn dort gehen die Jungs auch mit ihrer neuen Scheibe durch die Decke, während sie bei uns noch im Winschatten von Panic! At The Disco reisen, die wiederum durch die Unterstützung von FOB erst auf das geschminkte Jungvolk losgelassen wurden. Emo-Inzest total also und gleichzeitig völlig egal. Denn wer die einen mag, mag auch die anderen und so werden FOB auch in unseren Breitengeraden für kreischende Mädels, springende Jungs und den kopfschüttelnden Rest sorgen und mächtig absahnen.

Eigentlich sogar zu Recht, denn sind wir doch mal ehrlich, Fall Out Boy sind nicht so schlecht, wie sie einige Underground-Fetischisten sehen möchten. Zwar machen sie nicht viel Neues und schwimmen weiterhin auf dem erfolgreichen Zug, doch was sie machen, dass machen sie gut. Die erste Single "This Ain't A Scene, It's An Arms Race" war schon ein kleiner Hit, mit dem Opener "Thriller", dem leicht funkigen "Take Over, The Breaks Over" oder dem kräftigen "Bang The Doldrums" finden sich noch weitere auf der Platte und machen Fans glücklich. Und alle anderen natürlich weiterhin nicht...

Video "The Carpal Tunnel Of Love"



-Mathias Frank-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister