Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Jay-Jay Johanson - The Long Term Physical Effects Are Not Yet Known

Jay-Jay Johanson - The Long Term Physical Effects Are Not Yet Known
Labels/EMI
Format: CD

Genug gezappelt! Nachdem sich Jay-Jay Johanson auf seinem letzten Album "Rush" noch als Disco-Jongleur a la Bonheur verstanden hatte, ist er jetzt zu seinem eigentlichen Metier zurückgekehrt: Dem gepflegten, leicht frankophilen Retro-Trip-Hop. Der Mann, dem einige nachsagen, er singe immer so, als sei er gerade von seiner Freundin versetzt worden (bzw. wünsche sich, eine zu haben), fährt hier die ganze Bandbreite des Genres auf. Er selbst sagt, er habe zu den mysteriösen und sphärischen Klängen seiner Frühphase zurückgekehrt und hat recht damit. Es gibt melancholische, novembrige Songs, die immer eine Portion zu traurig erscheinen, als das sie offensichtlich als Liebeslieder ins Ohr fielen. Dabei orientiert sich der Meister an soliden Vorbildern und schöpft aus dem Fundus klassisches Songwriting, französisches Chanson, Jazz und einer homöopathischen Prise Elektronik. Besonders der Jazz mit seiner leichtfüßigen Rhythmik bewahrt das alles dann davor, ins Depressive abzugleiten. Jay-Jay Johanson, das wird immer deutlicher, ist einer der großen, klassischen Melancholiker unserer Zeit. Und diese Position füllt er würdevoll aus.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister