Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Darren Hayman - Table For One: The Dessert Menu

Darren Hayman - Table For One: The Dessert Menu
Track And Field Organsiation/Cargo
Format: CDEP

Erinnert sich noch jemand an Hefner? Hier ist der Mann, dessen Stimme der Band ihren Sound gab. Nach seinem Solodebut "Table For One", legt er hier mit dem Titelsong und fünf unveröffentlichten Tracks nach.
Verschroben dürfte das Wort sein, das dieser CD am ehesten gerecht wird. Man wird das Gefühl nicht los, dass hier jemand am Werk ist, der alle Hoffnung aufgegeben hat, im Popbusiness reüssieren zu können. Und Darren Hayman macht aus dieser Lage das Beste, nämlich genau das, worauf er gerade Lust hat. Seine Kurzgeschichten, die im Prinzip noch die gleichen wie bei Hefner sind, steckt er in ein sehr schrulliges aber auch originelles Soundgewand. Seine sonst etwas penetrante Stimme klingt milder, tritt in die zweite Reihe und überlässt die Bühne dem Rhythmus oder anderen Klangspielereien. Das Ganze kommt wirklich phantasievoll und charmant daher, keineswegs gewollt künstlerisch oder autistisch selbstzweckend. Zwischen den reichlich vorhandenen Dissonanzen schimmern immer wieder kleine Popmelodien, die einen dazu bringen, sich das Ganze immer wieder anhören zu wollen.

Man ist versucht, Mr. Hayman auf die Schulter zu klopfen und zu sagen: "Mensch Darren, haste klasse gemacht, ist gar nicht schlimm, dass aus dir kein Popstar mehr wird." Aber das braucht man gar nicht, das weiß er auch so schon. Und das macht diese Platte irgendwie wertvoll.



-Stefan Claudius-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister