Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Tony Furtado - Thirteen

Tony Furtado - Thirteen
Rykodisc/Rough Trade
Format: CD

Nach der Solo-Scheibe "Bare Bones" legt Tony Furtado nun wieder ein komplett orchestriertes Album vor. Unterstützt von einer Riege gewiefter Americana Cracks und im legendären Wavelab-Studio von Craig Schumacher produziert, ist "Thirteen" eine runde Sache geworden. Wo andere oft uninspiriert im Genrecocktail herumstochern, weiß Furtado immer ganz genau, welche Nuancen er bemühen muss, um bloßes Mittelmaß zu vermeiden. So steckt er mit seinen eigenen Songs Kollegen wie Tom Petty, mit dem er ja oft verglichen wird, mittlerweile in die Tasche und auch als Instrumentalist macht er eine gute Figur. Auch seine Coverversionen - The Who, CCR und Elton John - sind nicht von schlechten Eltern. So nimmt er die jeweiligen Tracks, verlangsamt sie um die Hälfte und packt sie in sein typisches, bluesgefärbtes Folk-Rock-Korsett. Das ist originell und macht unter dem Strich dann auch Sinn - auch wenn von den Originalen dann nicht mehr sooo viel übrig bleibt. Furtado ist aber nicht nur auch ein gefühlvoller Gitarrist und kompetenter Songschmied, sondern auch ein sehr guter Sänger - das hilft natürlich. "Thirteen" ist übrigens nicht Furtados 13. Scheibe, sondern bezieht sich auf 13 verschüttete Bergleute, denen Furtado in dem Titelsong eine Eulogie in schönster Woody Guthrie-Tradition schrieb.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister