Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Warren Zevon - Preludes: Rare And Unreleased Recordings

Warren Zevon - Preludes: Rare And Unreleased Recordings
Blue Rose Records/Soulfood
Format: 2CD

Da Warren Zevon im Laufe seines Lebens seit Mitte der 70er Jahre eine kontinuierliche Veröffentlichungspolitik betrieb und ständig neue Scheiben veröffentlichte, ist es nicht verwunderlich, dass sein Sohn Jordan bei der Durchsicht des Nachlasses eine ganze Reihe von Outtakes, Demos und Alternative-Versions fand. (So etwas veröffentlichte man damals ja auch nicht.) 16 der besten dieser Aufnahmen, die alle aus der Zeit vor Warrens offiziellem Solo-Debüt-Album von 1976 herrühren, sind nun - soundtechnisch auf den neuesten Stand gebracht - zusammen mit einer Interview-CD und einem umfangreichen, informativen Booklet auf dieser Doppel-CD zusammengetragen. Es gibt sechs bislang unveröffentlichte, unbekannte Songs, sieben mit Band eingespielte Demos und neun Solo-Nummern. Gerade bei letzteren zeigt sich eine weitestgehend unbeachtete Facette des Meisters. Wir erleben Warren Zevon als heimlichen Crooner, der seine Songs mit der Inbrunst eines Bar-Pianisten vorträgt.

Die Band-Demos enthalten solche Schätze wie eine Skizze für "Werewolves Of London" - wobei Zevon sich damals offensichtlich noch nicht klar war, wie er den Song zu Ende bringen sollte - und es finden sich auch Stücke wie "Hasten Down The Wind", das Zevon damals für Linda Ronstadt schrieb, die ihn über ihre Interpretationen überhaupt erst bekannt machte. Da dieser Sampler von Jordan Zevon kompiliert wurde, haftet ihr auch nicht der Ruf der Leichenfledderei an. Für Fans ist dies sogar eine recht wichtige Scheibe, wirft die doch einen sehr informativen Blick auf den frühen Zevon.



-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister