Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
The Slags - Run Free

The Slags - Run Free
Slagrec/bluNoise/Alive
Format: CD

Die Slags gehören zum Urgestein des Damenrocks hierzulande. Also hiermit ist jetzt nicht das Bekleidungsstück noch der seichte Gitarrenpop gemeint, der sich in unseren Hitparaden tummelt, sondern knackige, schmutzige Rockmusik, die eben von Damen gemacht wird. Bereits zu Zeiten, als man bei uns noch nicht mal Riot-Grrrl buchstabieren konnte, waren die Slags tätig - sogar mit Major-Deal! Dass das nicht funktionieren konnte, lag auf der Hand. So gab es dann noch einige Indie-Releases und '96 das vorläufige Aus. Bis man sich dann 2005 wieder näher kam, sich traf, herumspielte und jetzt ein neues Album einspielte. Und welches! Für Leute, die die Sache schon seit fast 20 Jahren gepeilt haben, klingen die Slags ungemein frisch und energisch. Da gibt es keine routinierte Perfektion, sondern knackige, schmirgelnde Rocksongs, wie sie z.B. L7 auch nie besser hinbekommen haben. Nur dass sich die jahrelange Erfahrung in kompetentem Songwriting auszahlt. Auch wenn die Songs als schleppende, wuchtige, unheildräuende und düstere Rock N Roll-Monster daherkommen, sind sie doch keineswegs simpel gestrickt. Wo Anfänger sich mit den üblichen drei Akkorden zufrieden geben (müssen), leisten sich die Slags Intros, gedoppelte Refrains, Bridges, Outros und alles Mögliche, was eben runde, vollständig ausformulierte Songs ausmacht. Dass sich die Sache dabei dennoch anhört wie frisch von der Bühne herunter filetiert, ist dabei natürlich Ehrensache. Fazit: Es hat wahrlich schon sinnlosere Reunions aus schlechteren Gründen gegeben. Die Slags lassen hier wirklich die Sau raus.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister