Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Jingo De Lunch - The Independent Years - 1987-1989

Jingo De Lunch - The Independent Years - 1987-1989
Rookie Records/Cargo
Format: CD

Schon über zehn Jahre ist es her, dass sich Jingo De Lunch auflösten. Bis dahin gehörte die Band um Sängerin Yvonne Duckswort vielleicht nicht zu den erfolgreichsten, aber sicher zu den aufregensten deutschen Vertretern der damaligen Punk- und Hardcore- und später auch Cross-Over-Szene und darf sicher als einflussreich bezeichnet werden.

Mit "The Independent Years - 1987-1989" gibt es nun den Großteil ihrer ersten drei LPs - inkl. der Bad Brains-, Thin Lizzy- und D.O.A.-Cover - frisch geremastert auf einem Silberling vereint und damit eine herrlich-aufregende Reise in die Vergangenheit. Denn es macht schlicht Spaß, die Band schroten und wüten und Yvonne singen und keifen zu hören und auch wenn mancher behauptet, dass Jingo De Lunch nie die größten Musikern waren - Lieder wie "Seen And Done", "Thirteen" oder "Steamed" sind Hits und das sind sie noch heute. Sicher klingt manche Nummer in der heutigen Zeit etwas normal und es fallen einem einige Bands ein, die das besser können und daher werden die Damen und Herren von damals hier weit mehr Spaß als das Jungvolk haben. Doch wer mal wissen möchte, wie das damals alles so war und warum Jingo De Lunch noch heute einen so guten Ruf genießen, findet mit dieser Scheibe Antworten. Und vermutlich genügend Gründe, sich Jingo De Lunch auf ihrer aktuellen Tour anzusehen...

Video "Steamed" (live in Berlin 2006)



-Mathias Frank-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister