Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Turin Brakes - Dark On Fire

Turin Brakes - Dark On Fire
Virgin/EMI
Format: CD

Nach einer Art kreativer Babypause im Hause Olly Knights kehren die Turin Brakes mit frischem Schwung wieder ge- und verstärkt zurück. "Verstärkt" deshalb, weil sie dieses Mal die Songs nicht im Do-It-Yourself-Verfahren, sondern zusammen mit ihrer Touring-Band einspielten. Ergo wirken die neuen Stücke noch einen Schwung organischer als die bisherigen Elaborate. Der Unterschied ist indes nicht so groß, wie man vielleicht vermutet hätte - vermutlich auch deshalb, weil Olli und Kollege Gale Paridjanian nach wie vor den Ton angeben und ihre Songs eh schon immer besonders organisch geklungen haben - was bei alten Akustikern natürlich kein Wunder ist. So richtig in Fahrt kam die Karriere des Duos ja erst, als sich die Brakes auf die latent stets vorhandenen Pop-Elemente konzentrierten und diese auf dem letzten Werk in den Vordergrund stellten. Dieses wird auf "Dark On Fire" fortgesetzt und besonders die ersten Tracks hauen in die gleiche Kerbe wie jene des Vorgängers "Jackinabox". Dafür gibt es allerdings im Mittelteil einige unerklärliche Durchhänger, die so klingen, als habe die Songwriter zuweilen die Inspiration verlassen - was durch das Band-Feeling nur teilweise aufgefangen werden kann. Im direkten Vergleich liefert "Dark On Fire" also die gewohnte und lieb gewonnene Turin Brakes-Kost - fällt aber, was das Songmaterial betrifft, gegenüber "Jackinabox" jedoch leicht ab.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister