Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Deborah Harry - Necessary Evil

Deborah Harry - Necessary Evil
Eleven Seven/Universal
Format: CD

Ob Deborah oder Debbie - Frau Harry tobt sich 14 Jahre nach ihrem letzten Solo-Album "Debravation" mal wieder alleine aus und auch wenn hier sicher nicht jeder objektiv werten kann und will: "Necessary Evil" passt!

Denn nicht nur, dass die mittlerweise auch schon über 60 Jahre alte Sängerin vermutlich eh alles darf, und dass man alleine aufgrund der Stimme natürlich bei jedem Song Blondie hört, präsentiert sich die Harry hier als eine ungemein flexible und mutige Künstlerin. Immer natürlich bewegen sich die Nummern im Pop, doch dieser Cosmos wird in all seiner Größe ausgenutzt. Neben klassischen Tracks wie "Two Times Blue" und "School For Scandal" oder kuscheligen Balladen ("Needless To Say"), geht sie es hier auch überraschend elektronisch an ("Dirty And Deep", "Charm Redux"), schielt in Richtung Hip Hop ("Your're Too Hot") und versucht sich bei "Jen Jen" sogar an moderner World Music. Auch ohne Fanbrille muss man sagen, dass das bei Debbie tatsächlich alles richtig gut klingt. Und ohne Brille: fast alles...



-Mathias Frank-


Video: "Two Times Blue"


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister