Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Neil Young - Chrome Dreams II

Neil Young - Chrome Dreams II
Reprise/Warner Music
Format: CD

Neil Young ist schon ein rechter Witzbold. "Chrome Dreams", das Original, ist eine jener legendären Scheiben, von denen viele, die aber wenige je gehört haben. Einfach deswegen, weil dieses eines der vielen Projekte Youngs war, die - aus Unentschlossenheit, des Timings wegen oder aus einem anderen nichtigen Grund - einfach nicht fertig gestellt wurde. Das neue "Chrome Dreams" ist weder eine Fortsetzung dieses Projektes, noch dessen Fertigstellung und noch sonst wie mit diesem verbandelt - außer vielleicht, in dem Sinne, als dass es einen 15-minütigen Song über "Ordinary People" gibt, die im übertragenen Sinne irgendwelchen Chromträumen nachtrauern. Rein musikalisch zeigt sich der Meister hier wesentlich konzentrierter und aufgeräumter als bei seinem letzten Schnellschuss "Living With War". Von dem übernommen hat er nur die Bläser und den Chorgedanken (wenngleich auch ziviler als neulich). Zusammen mit Crazy Horse und jeder Menge - für seine Verhältnisse - geradezu komplexer und ausgebuffter Kompositionen, die zudem noch originell und kurzweilig in Szene gesetzt werden, macht er viel an Boden gut, den er bei seinen letzten Veröffentlichungen aufgrund allzu oberflächlicher Arbeitsweisen teilweise verspielt hatte. Obwohl Young - wie bei ihm üblich - nicht stehen bleibt und immer wieder die Grenzen des Machbaren auslotet (es gibt nämlich noch einen zweiten 15-Minuten Song auf "Chrome Dreams II") kehrt er hier doch wieder ein Stück weit zu den Qualitäten des "alten" Neil Young zurück. Mit diesem Werk werden viele Fans besser leben können, die mit den letzten Alben des großen Kanadiers so ihre Probleme hatten.


-Ullrich Maurer-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister