Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
Alkaline Trio - Goddamnit

Alkaline Trio - Goddamnit
Full Time Hobby/Rough Trade
Format: CD+DVD

Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums des formidablen AK3-Debüts "Goddamnit" erscheint nun ein Re-Release des Albums, das bis heute nichts an Klasse verloren hat und daher nur als Klassiker bezeichnet werden kann. Doch eine einfache Wiederveröffentlichung waren sowohl Band als auch Label zu wenig. Also schnürte man ein richtig dickes Päckchen und macht auch die Fans glücklich, die das Original bereits im Schrank stehen haben. Vermutlich also alle...

Jeder einzelne Song wurde für diesen Release einmal neu gemixt und gemastert, was natürlich eine feine Sache ist, im Grunde aber nicht nötig war. Denn "Cringe" oder "San Francisco" bleiben "Cringe" und "San Francisco" und damit absolute Highlights der AK3-Historie. Für Freund und Fan viel spannender ist das umfangreiche und aufregende Bonus-Programm. Die CD wird mit den ersten vier jemals von der Band aufgenommen Liedern aufgefüllt, die es damals auf 7-Inch bzw. als Demo gab, seit dem aber als äußerst selten gelten. Im Booklet finden sich Linernotes von Skiba persönlich und nette Worte von Plattenboss Mike Park und Kumpel Brendan Kelly von The Lawrence Arms.

Herz der ganzen Veröffentlichung aber ist ohne Zweifel die vollgepackte DVD. Die Band und ihre Weggefährten erzählen die Geschichte über die Entstehung von "Goddamnit" und damit die Geschichte des Alkaline Trios. Sie erzählen, wie sie auf den Namen ihrer Band kamen, was die drei Wecker mit dem Titel zu tun (und es sind mehr als die drei Sechsen...), vom ersten Treffen mit Mike Park, von verhunzten Release-Parties und ersten, erfolglosen Touren. Die Bilder sind pixelig und verwackelt, die Atmosphäre intim, der Heimvideo-Charme klappt. Immer wieder werden Interview-Fetzen und Auftritte von damals eingestreut, am Ende kann man sich jeden Song live anhören. Einmal in Form einer Show von 2006, als die Band das komplette Album rockte, einmal in Form von unterschiedlichen Aufnahmen aus der Zeit, als Matt Skiba noch mit Public Enemy-Shirt und gelben Baseball-Cap auf der Bühne stand. Und alleine diese Bilder sind den Kauf der neuen "Goddamnit"-Platte wert.



-Mathias Frank-




 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister