Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Review
 
The High Hats - Too Much Is Never Enough

The High Hats - Too Much Is Never Enough
Alleycat/Soulfood
Format: CD

Gute Laune. Mehr ist nicht zu sagen. The High Hats verbreiten exakt diese und das von vorne bis hinten. Das Zauberwort heißt Poppunk, das Geheimnis sind die Beach Boys. Wie eine dreckige Version der Surfer-Ikonen nämlich klingen die vier Schweden. Zuckersüße Melodien werden auf flotte, simple Riffs gelegt und dazu herrlich entspannt über "Fun In The Sun" gesungen. Das geht verdammt gut ins Ohr. Besonders im Sommer.

"Too Much Is Never Enough" ist ein tolles Album. Es ist ein Album für Freunde von Snuff oder der blauen Weezer. Für Anhänger der Ramones, des Lookout-Sounds und Bands wie The Queers oder auch All. Es ist Punkrock und ein bisschen mehr. Es ist nicht wirklich aufregend und natürlich hätte man sich ein bisschen mehr Innovationen gewünscht, denn eine typische High Hats-Note gibt es hier nicht. Doch wenn man mal die Sucht und die Suche nach dem Neuen zur Seite legt, machen all diese Ohs und Ahs, dieser sympathische, weil niemals aufdringliche 60er-Jahre-Touch, dieser manchmal schon dreiste Klau bei den oben erwähnten Bands und ganz besonders die Album-Highlights wie "Believe", "Bitterswede" oder "I Love Drugs (I Love You) zu viel Spaß.



-Mathias Frank-


Video:"S.N.A."


 
 
 

Copyright © 1999 - 2017 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister